Das Produkt wurde in den Warenkorb gelegt

Schließen

/

Bremsentlüftungsgerät / Rückschlagventil Proworks

Proworks

Gute Bremsen retten Leben – Mit diesem Werkzeug von Proworks wird das Bremsen entlüften zum Kinderspiel! Ein automatisches Rückschlagventil sorgt dafür, dass keine Luftblasen zurückkommen können in den Bremssattel. Sie brauchen nicht länger die Luftschraube nachzuziehen oder zu lockern und können sich ganz auf das Pumpen mit dem Bremshebel konzentrieren. Anwendung: 1. Befestigen Sie den Schlauch des Bremsenentlüftungsgeräts an Ihrem Bremssattel, auf dem Bremsentlüftungsgerät ist ein Pfeil abgebildet, der anzeigt, in welche Richtung die Flüssigkeit fließen soll. 2. Danach muss das Werkzeug mit Bremsflüssigkeit gefüllt werden, bevor es verwendet werden kann. Diese wird in den Schlauch gefüllt, indem man das Werkzeug vertikal aufrecht hält und weg vom Bremssattel – dann pumpt man den Druck hoch mit dem Bremspedal/-hebel, öffnet die Luftschraube am Bremssattel und lässt die Flüssigkeit durchfließen. Es ist wichtig, dass die Bremsflüssigkeit von oben eingefüllt wird, damit diese durch das Metallteil des Werkzeugs fließt. Denken Sie immer daran durchgehend den Druck zu halten mit dem Bremspedal/-hebel, solange die Luftschraube am Bremssattel geöffnet ist. 3. So bald die Bremsflüssigkeit in das Werkzeug gefüllt wurde, kann der Schlauch in einen passenden Behälter gelegt werden. Danach noch das Luftventil am Bremssattel eine halbe Umdrehung offen lassen. 4. Jetzt kann man anfangen, die Bremsen zu entlüften. Jedes Mal, wenn man die Bremspedale/-hebel drückt, wird die Bremsflüssigkeit durch das Werkzeug fließen ohne die Gefahr, dass eventuelle Luft zurück in den Bremssattel fließt. Denken Sie immer daran die Füllhöhe im Bremsflüssigkeitsbehälter im Auge zu behalten, wenn diese zu niedrig absinkt, riskiert man, dass auf diese Weise Luft hineingelangt. 5. Wenn das System einmal komplett entlüftet wurde (d.h. es gibt keine weiteren Luftblasen und nur noch gute, klare, fließende Bremsflüssigkeit), schließt man das Ventil am Bremssattel und entfernt das Werkzeug.

Gute Bremsen retten Leben – Mit diesem Werkzeug von Proworks wird das Bremsen entlüften zum Kinderspiel! Ein automatisches Rückschlagventil sorgt dafür, dass keine Luftblasen zurückkommen können in den Bremssattel. Sie brauchen nicht länger die Luftschraube nachzuziehen oder zu lockern und können sich ganz auf das Pumpen mit dem Bremshebel konzentrieren. Anwendung: 1. Befestigen Sie den Schlauch des Bremsenentlüftungsgeräts an Ihrem Bremssattel, auf dem Bremsentlüftungsgerät ist ein Pfeil abgebildet, der anzeigt, in welche Richtung die Flüssigkeit fließen soll. 2. Danach muss das Werkzeug mit Bremsflüssigkeit gefüllt werden, bevor es verwendet werden kann. Diese wird in den Schlauch gefüllt, indem man das Werkzeug vertikal aufrecht hält und weg vom Bremssattel – dann pumpt man den Druck hoch mit dem Bremspedal/-hebel, öffnet die Luftschraube am Bremssattel und lässt die Flüssigkeit durchfließen. Es ist wichtig, dass die Bremsflüssigkeit von oben eingefüllt wird, damit diese durch das Metallteil des Werkzeugs fließt. Denken Sie immer daran durchgehend den Druck zu halten mit dem Bremspedal/-hebel, solange die Luftschraube am Bremssattel geöffnet ist. 3. So bald die Bremsflüssigkeit in das Werkzeug gefüllt wurde, kann der Schlauch in einen passenden Behälter gelegt werden. Danach noch das Luftventil am Bremssattel eine halbe Umdrehung offen lassen. 4. Jetzt kann man anfangen, die Bremsen zu entlüften. Jedes Mal, wenn man die Bremspedale/-hebel drückt, wird die Bremsflüssigkeit durch das Werkzeug fließen ohne die Gefahr, dass eventuelle Luft zurück in den Bremssattel fließt. Denken Sie immer daran die Füllhöhe im Bremsflüssigkeitsbehälter im Auge zu behalten, wenn diese zu niedrig absinkt, riskiert man, dass auf diese Weise Luft hineingelangt. 5. Wenn das System einmal komplett entlüftet wurde (d.h. es gibt keine weiteren Luftblasen und nur noch gute, klare, fließende Bremsflüssigkeit), schließt man das Ventil am Bremssattel und entfernt das Werkzeug. Zuletzt noch die Flüssigkeit im Bremsflüssigkeitsbehälter auf die richtige Füllhöhe auffüllen und den Deckel raufschrauben – fertig!

  • ██████████ ██████

    ███ ███ ███

  • ██████████ ██████

    ███ ███ ███

  • ██████████ ██████

    ███ ███ ███

  • ██████████ ██████

    ███ ███ ███

Bremsentlüftungsgerät / Rückschlagventil Proworks

Proworks

!
  • (-%)
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Lagerstatus Auf Lager
  • Lieferzeit 2-6 Werktage 5-10 Werktage
In den Warenkorb legen

Du kannst von diesem Produkt leider nur max. 0 pro Haushalt bestellen.

Kostenlose Rücksendung bis 02.02.2017

Denken Sie auch an

  • Bremsflüssigkeit DOT4 Castrol

    +13,49 € 0,00 €

Bremsentlüftungsgerät / Rückschlagventil Proworks

Proworks

Gute Bremsen retten Leben – Mit diesem Werkzeug von Proworks wird das Bremsen entlüften zum Kinderspiel! Ein automatisches Rückschlagventil sorgt dafür, dass keine Luftblasen zurückkommen können in den Bremssattel. Sie brauchen nicht länger die Luftschraube nachzuziehen oder zu lockern und können sich ganz auf das Pumpen mit dem Bremshebel konzentrieren. Anwendung: 1. Befestigen Sie den Schlauch des Bremsenentlüftungsgeräts an Ihrem Bremssattel, auf dem Bremsentlüftungsgerät ist ein Pfeil abgebildet, der anzeigt, in welche Richtung die Flüssigkeit fließen soll. 2. Danach muss das Werkzeug mit Bremsflüssigkeit gefüllt werden, bevor es verwendet werden kann. Diese wird in den Schlauch gefüllt, indem man das Werkzeug vertikal aufrecht hält und weg vom Bremssattel – dann pumpt man den Druck hoch mit dem Bremspedal/-hebel, öffnet die Luftschraube am Bremssattel und lässt die Flüssigkeit durchfließen. Es ist wichtig, dass die Bremsflüssigkeit von oben eingefüllt wird, damit diese durch das Metallteil des Werkzeugs fließt. Denken Sie immer daran durchgehend den Druck zu halten mit dem Bremspedal/-hebel, solange die Luftschraube am Bremssattel geöffnet ist. 3. So bald die Bremsflüssigkeit in das Werkzeug gefüllt wurde, kann der Schlauch in einen passenden Behälter gelegt werden. Danach noch das Luftventil am Bremssattel eine halbe Umdrehung offen lassen. 4. Jetzt kann man anfangen, die Bremsen zu entlüften. Jedes Mal, wenn man die Bremspedale/-hebel drückt, wird die Bremsflüssigkeit durch das Werkzeug fließen ohne die Gefahr, dass eventuelle Luft zurück in den Bremssattel fließt. Denken Sie immer daran die Füllhöhe im Bremsflüssigkeitsbehälter im Auge zu behalten, wenn diese zu niedrig absinkt, riskiert man, dass auf diese Weise Luft hineingelangt. 5. Wenn das System einmal komplett entlüftet wurde (d.h. es gibt keine weiteren Luftblasen und nur noch gute, klare, fließende Bremsflüssigkeit), schließt man das Ventil am Bremssattel und entfernt das Werkzeug.

Gute Bremsen retten Leben – Mit diesem Werkzeug von Proworks wird das Bremsen entlüften zum Kinderspiel! Ein automatisches Rückschlagventil sorgt dafür, dass keine Luftblasen zurückkommen können in den Bremssattel. Sie brauchen nicht länger die Luftschraube nachzuziehen oder zu lockern und können sich ganz auf das Pumpen mit dem Bremshebel konzentrieren. Anwendung: 1. Befestigen Sie den Schlauch des Bremsenentlüftungsgeräts an Ihrem Bremssattel, auf dem Bremsentlüftungsgerät ist ein Pfeil abgebildet, der anzeigt, in welche Richtung die Flüssigkeit fließen soll. 2. Danach muss das Werkzeug mit Bremsflüssigkeit gefüllt werden, bevor es verwendet werden kann. Diese wird in den Schlauch gefüllt, indem man das Werkzeug vertikal aufrecht hält und weg vom Bremssattel – dann pumpt man den Druck hoch mit dem Bremspedal/-hebel, öffnet die Luftschraube am Bremssattel und lässt die Flüssigkeit durchfließen. Es ist wichtig, dass die Bremsflüssigkeit von oben eingefüllt wird, damit diese durch das Metallteil des Werkzeugs fließt. Denken Sie immer daran durchgehend den Druck zu halten mit dem Bremspedal/-hebel, solange die Luftschraube am Bremssattel geöffnet ist. 3. So bald die Bremsflüssigkeit in das Werkzeug gefüllt wurde, kann der Schlauch in einen passenden Behälter gelegt werden. Danach noch das Luftventil am Bremssattel eine halbe Umdrehung offen lassen. 4. Jetzt kann man anfangen, die Bremsen zu entlüften. Jedes Mal, wenn man die Bremspedale/-hebel drückt, wird die Bremsflüssigkeit durch das Werkzeug fließen ohne die Gefahr, dass eventuelle Luft zurück in den Bremssattel fließt. Denken Sie immer daran die Füllhöhe im Bremsflüssigkeitsbehälter im Auge zu behalten, wenn diese zu niedrig absinkt, riskiert man, dass auf diese Weise Luft hineingelangt. 5. Wenn das System einmal komplett entlüftet wurde (d.h. es gibt keine weiteren Luftblasen und nur noch gute, klare, fließende Bremsflüssigkeit), schließt man das Ventil am Bremssattel und entfernt das Werkzeug. Zuletzt noch die Flüssigkeit im Bremsflüssigkeitsbehälter auf die richtige Füllhöhe auffüllen und den Deckel raufschrauben – fertig!

  • Schnelle Lieferung
  • 60 Tage kostenlose Rücksendung
  • Kostenloser Größenumtausch
  • Tiefst-Preis-Garantie